flexiCAD Rhino Forum deutsch

Autor Thema: Punkteproblem in Grasshopper  (Gelesen 4571 mal)

Denis 3

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 65
Punkteproblem in Grasshopper
« am: 26 Aug 2009, 17:20 »
Hallo Leute,

Hat jemand 'ne Idee, wie ich Gitter-Punkten einen (!) spezifischen Z-Wert zuweisen kann ?

Ich versuche bisher erfolglos eine wellenförmige Fläche zu generieren und habe dazu ein Punktegitter erzeugt.
Jetzt möchte ich ( bei möglichst variablem Epizentrum) von einem Punkt ausgehend die Z-Variable sinusförmig verändern können.

Nun mein Problem :

Die Formeln sind mir alle bekannt, aber GH berechnet an jedem Punkt alle Z-Variablen , sodaß ich einen Riesenwürfel bekomme.
Bisherige Schritte :
-Gitter aus Punkten mit eingeschaltetem cross-reference
( unsichtbar)
-Distance von Punkt zu Gitterpunkten mal sinus als Z-Wert

Grüße,

Denis  

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2789
Punkteproblem in Grasshopper
« Antwort #1 am: 26 Aug 2009, 18:40 »
Hallo Denis,

ich glaube hier sind noch nicht soviele Grasshopper-Profis unterwegs. Ich glaube im englischen Grasshopper-Forum wird Dir schneller geholfen:

http://www.grasshopper3d.com/forum

Gruß,

Michael

Denis 3

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 65
Punkteproblem in Grasshopper
« Antwort #2 am: 26 Aug 2009, 19:07 »
Hallo,hallo,
äh, hat sich vermutlich erledigt.....


Habs schon gelöst, wie mir scheint,
etwas umständlich, aber nur so scheints zu gehen :

Punktegitter, Koordinaten aus Punkten extrahieren, Funtion mit x/y, Punkte aus Funktion und Extrahierten Daten.

Wem noch ne elegantere Lösung einfällt, bitte her damit !

Bin manchmal entsetzlich ungeduldig, entschuldigt bitte, wenn ich eurer Meinung nach zu kurz rumprobiere !!!

Danke,

Grüße,
Denis

Denis 3

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 65
Punkteproblem in Grasshopper
« Antwort #3 am: 26 Aug 2009, 19:09 »
Hi Michael,

ich hatte gehofft, um technisches Englisch herum zu kommen, aber ich vermute, irgendwann muss ich dann mal, warum also nicht jetzt...

Danke Dir,

Gruß,
Denis