flexiCAD Rhino Forum deutsch

Autor Thema: Brazil demnächst (noch) schneller?  (Gelesen 8475 mal)

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« am: 07 Sep 2010, 16:27 »
Hallo,

jetzt schlage ich mich schon eine ganze Weile herum mit der Frage, welchen Renderer ich für Rhino verwenden soll. Von Maxwell habe ich die Demo-Version geladen und finde die Ergebnisse tatsächlich brillant. Die Konkurrenzprodukte (V-Ray, Brazil, Flamingo 3.0) finde ich, gemessen an dem, was dort in den Galerien gezeigt wird, nicht so überzeugend.

Allerdings ist Maxwell, auch mit einem schnellen Rechner, sehr, sehr langsam.

Jetzt bin ich über diesen Artikel gestolpert:

http://www.caustic.com/bfd.php

Heißt das, daß Brazil in absehbarer Zukunft deutlich schneller wird? Und wenn ja, wann?

Dann könnte der Geschwindigkeitsvorteil die (m.E.) etwas schlechteren Ergebnisse vielleicht wettmachen.

Viele Grüße

stevie

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2810
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #1 am: 07 Sep 2010, 17:43 »
Hi Stevie,

bin zwar nicht der Render-Super-Experte, ich denke das ist allerdings nur der Kampf zwischen CPU und GPU-Anbietern.

Ich würde nicht auf eine GPU-Lösung warten, da wird doch immer viel versprochen. Warum nicht einen CPU-Renderer kaufen, den es schon gibt, und man braucht auch keine Spezialgrafikkarte für teures Geld.

Aber vielleicht liege ich auch falsch.

Gruß,

Michael

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #2 am: 07 Sep 2010, 18:53 »
Hallo Michael,

dann läuft es wohl auf Maxwell raus. Viele Grüße und vielen Dank.

stevie

info

  • Kunde
  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 58
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #3 am: 14 Sep 2010, 19:56 »
Hallo, habe mir gerade alles durch gelesen.

Kurze Anmerkung meinerseits. Wir benutzen alle Plugins für Rhino ( flam, Vray, Maxwell( 18 slaves!!dem Weltmeister sei dank!!!) und Brazil. von der Hardwareseite stehen 40 x  i7 quads, 22 x q6700 und inzwischen 5 x AMD 6Kern zur Verfügung. Jede Software hat seinen Berechtigung und oder wird für die entsprechenden Projekte eingesetzt, Trotz der hardwarepower wird Flam, Vray und Brazil benutzt da sie wesentlich flexibler auf die direkten Präsentationen  und Kundenwünsche angepasst werden können. Zur Zeit besitzt nur Vray ( im Vergleich zu Brazil ) den Spawner. Aber Qualitativ und im Breich Speed können Brzil und Vray mit locker Maxwell ( oder mit " Fake" - Einsetzen mithalten..
Maxwell ist nett, aber die Power/ Flexibilität (>>> schieb`mal das Mödel rüber und render`>>> wie es dann aussieht :-( ) wird jedem immer fehlen.Nimm als Plugin Vray oder Brazil, immer mit Blick auf Flamingo nxt.Gruss Marcel
-Product-, Interior and Exhibitiondesign-

www.marblepeak.de     www.halle25.de

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #4 am: 16 Sep 2010, 14:06 »
Hallo Marcel,

danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Bei mir ist die Situation allerdings offenbar anders als bei Euch. Das Hauptaugenmerk liegt nicht auf der Visualisierung sondern auf dem Modelling von Produkten. Die Visualisierung soll 1) mir zeigen, ob das designte Ding da wirklich so aussieht wie ich mir das vorgestellt habe und 2) später den Kunden vom Produkt überzeugen. Für 1) sollten 5 Minuten reichen für 2) darf es dann ruhig auch länger sein.

Aber ich möchte mich nicht mit den Feinheiten von zig verschiedenen Renderern herumschlagen.

Von nXt habe ich mir die WIP geladen und ein wenig damit herumgespielt. Das Ding ist schnell und liefert in kurzer Zeit brauchbare Ergebnisse. Allerdings habe ich den Eindruck, daß sich da nicht mehr viel bewegt. Der letzte Eintrag im Blog ist ein Jahr alt und auf meine Anfrage wurde überhaupt nicht reagiert.

Dein Hinweis auf VRay hat mich dann dazu gebracht, mir da noch mal Bilder anzusehen. Ich werde mir jetzt die Demo-Version laden und mal schauen, ob es vielleicht doch besser ist als ich zunächst dachte.

Viele Grüße

stevie

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #5 am: 28 Okt 2010, 13:42 »
Hi Stevie,
weiß nicht, ob Du Dich schon endgültig entschieden hast, aber die Firma für die ich arbeite bietet einen Realtime Renderer an. Eine Testversion kann man sich runterladen, läuft 3 Wochen mit einer Trial-Lizenz:

http://www.virtualshape.com/index.php?opti...temid=4&lang=de

Von dem im Realtime gerenderten Objekten kann man dann jederzeit hochauflösende Snapshots erzeugen.
Kannst ja mal schauen, ob das was für Dich ist. Selbst falls nicht wären wir interessiert daran zu erfahren, was Dich daran gestört hat bzw. warum es für Deinen Anwendungsfall nicht nützlich ist. :-)
MfG,
Michael

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #6 am: 28 Okt 2010, 14:26 »
Hallo Michael,

vielen Dank für den Hinweis. Es ist noch nicht zu spät weil ich mich zuletzt um einige andere Dinge kümmern mußte. Über VSR war ich auch schonmal gestolpert, allerdings fand ich die Bilder in der Galerie zum großen Teil nicht überzeugend. Aber vielleicht ist es ja doch einen Test wert.

Die Produktinfo ist übrigens auch recht schlicht. Den System Validator habe ich jetzt mal geladen und erhalte nur eine knappe Zustandsbeschreibung meines Rechners. Ob VSR aber auf dem Rechner läuft kann ich dem nicht entnehmen.

Bei meinen Recherchen über Realtime Renderer habe ich lernen müssen, daß die GPU-basierte Software meist mit NVIDIA-Karten läuft, die ich aber nicht habe.

Ist das bei VSR auch so?

Und überhaupt - was kostet die Lizenz eigentlich?

Viele Grüße

stevie
 

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #7 am: 28 Okt 2010, 14:46 »
Hi Stevie,
unser Renderer sollte auf jeder halbwegs aktuellen Hardware laufen (sprich, sie sollte nicht unbedingt älter als 5 Jahre sein). Er ist zwar GPU basiert, funktioniert aber z.B. auch auf ATI-Karten. Solange Du keine Intel-Karte hast, sollte es tun, falls nicht sind wir aber auch für Feedback dankbar, wo es nicht tut, und fixen es dann ggf.
Preise kannst Du auch in unserem Webshop sehen, kostet 799 Euro inkl. Mehrwertsteuer, ist also auch knapp billiger als Brazil 2.0, wenn ich das richtig sehe (hab es für 827 Euro gesehen).
Ja, die Bilder in der Galerie könnten besser sein, aber wir haben hier alle im Moment relativ viel zu tun. :-)
Naja, probier es einfach mal aus, und lass mich wissen, was Du davon hältst, wir sind auch jederzeit für konstruktives Feedback dankbar, was man noch verbessern könnte!
MfG,
Michael

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #8 am: 28 Okt 2010, 15:14 »
Ok, ich probiers mal aus und melde mich dann.

Viele Grüße

stevie

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #9 am: 28 Okt 2010, 15:26 »
mach das. :-) Hier noch zwei youtube-Links, die unser plug-in in Gebrauch zeigen:

http://www.youtube.com/watch?v=_GN5gPoQu0s

http://www.youtube.com/watch?v=ugkiV2xh7Vw

unser nächstes RTR Release wird übrigens auch Raytracing in Echtzeit haben, falls Du Interesse hast, können wir Dich gerne auf die Liste unserer Beta-Tester setzen.
MfG,
Michael

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #10 am: 05 Nov 2010, 14:02 »
Hallo,

es ist noch zu früh für eine wirkliche Beurteilung von VSR. Mager erscheint die Bedienungsanleitung...

Aber zunächst mal eine Frage - ich finde keine Möglichkeit Decals (oder wie immer das bei VSR heißen mag) zu verwenden. Geht das nicht?

Gruß

stevie

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #11 am: 08 Nov 2010, 08:28 »
Hi Stevie!
Zitat
Mager erscheint die Bedienungsanleitung...
Was hättest Du erwartet? Eine ausführlichere Befehlshilfe, oder ein Tutorial, was den gesamten Funktionsumfang der Toolbar mal durchgeht?
Decals heißen bei uns Texturen. Wir verwenden dabei das Texture-Mapping von Rhino, und Du gibst die Textur im Materialfenster an, siehe auch attachtes Bild (ich hoffe, man kann es da noch erkennen).
Bin gespannt auf weiteres Feedback von Dir. :-)
MfG,
Michael

stevie

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 81
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #12 am: 08 Nov 2010, 18:03 »
Hallo Michael,

danke für die Antwort. Zunächst einmal ist die Hilfe nur auf Englisch. Das mag alles gehen, aber gerade dann, wenn man das Programm nur testen will und die verwendeten Begriffe noch nicht kennt (die sind ja bei den verschiedenen Programmen durchaus unterschiedlich), dann sucht man sich schon einen Wolf.

Schon die Beschreibung dessen, was das Programm leisten kann ist äußerst schlicht. Versprochen wird: "Photo-realistic visualization in real time". Nun wißt Ihr sicher besser noch als ich, daß es da unglaublich viele Dinge gibt. Wie ist es z.B. mit SSS?

Aber zur konkreten Frage. Ich will ein Zifferblatt (jpg) auf eine Fläche aufbringen. Mit der Texturmethode klappt das überhaupt nicht. Das Zifferblatt ist spiegelverkehrt und völlig verzerrt. Und ich sehe da auch keine Einstellmöglichkeiten, die mir helfen könnten.

Viele Grüße

stevie
 

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #13 am: 09 Nov 2010, 09:21 »
Hi Stevie,
ich hake mal nach, was wir bzgl. einer deutschen Hilfe machen können, wir sind ja nun auch deutschsprachig. ;-)
Ich hab auf unserer Webseite nachgesehen, auf der Downloadseite gibt es einen Verweis auf die Produktinformation, die zwar etwas ausführlicher ist als Dein Satz, aber immer noch einige Informationen vermissen lässt, da geb ich Dir recht. Ich erweiter den Beitrag mal demnächst.
SSS haben wir noch nicht.
Bzgl. Deiner Uhr-Textur-Projektion, ich musste mir das auch einmal von unserem Experten zeigen lassen, bevor ich mit dem Textur-Mapping in Rhino halbwegs umgehen konnte.
Willst Du mir mal Dein Beispiel schicken, und ich schau es mir an? Kann dann ja ggf. ein Video machen, wie man es hinbekommt.
MfG,
Michael

virtual-shape

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 37
Brazil demnächst (noch) schneller?
« Antwort #14 am: 16 Nov 2010, 11:43 »
Hallo,
hier noch für Interessierte eine kurze Demonstration der Verwendung der Optionen in unserem Realtime Renderer Plug-In, bei 2:35 einsteigen, um den Donload und die Installation zu überspringen:

http://www.youtube.com/watch?v=7sLemL8NKXI

MfG,
Michael