flexiCAD Rhino Forum deutsch

Autor Thema: Rhinopolyhedra  (Gelesen 4607 mal)

Kersten

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 73
Rhinopolyhedra
« am: 10 Okt 2013, 12:15 »
Hallo an Alle,

hat jemand schon weitreichende Erfahrungen mit diesem PlugIn?? Kann man damit z.B. gebogene Elemente für einen Laserschnitt aufbereiten?? Wie sieht es dann mit möglichen zusätzlichem Material (bedingt durch Materialfluss) aus???
Wie verhält es sich mit Toleranzen?? Gibt es eine deutsche Anleitung???

Ist die Aufgabenstellung mit einem anderen befehl oder PlugIn möglich??

Kann z.B. das beigefügte Teil s.u. für einen Laserzuschnitt damit aufbereitet werden??

Kersten

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2797
Antw:Rhinopolyhedra
« Antwort #1 am: 10 Okt 2013, 16:36 »
Hallo Kersten,

ich verstehe die Frage nicht. Was hat ein Rhinopolyhedra mit einem Laserschnitt zu tun? Ein Polyhedra ist scheinbar ein Körper aus vielen Polygonen, nicht mehr und nicht weniger.

Gruß

Michael

Kersten

  • Anwender
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Rhinopolyhedra
« Antwort #2 am: 11 Okt 2013, 11:23 »
Hallo Michael,

Danke für die Antwort! Ich hab es mir gedacht, jedoch sehr gehofft, dass man dieses PlugIn für meine Anforderung "missbrauchen" könnte. Das Video im WEB "zerlegt" einen Körper auf eine 2D-Ebene, welche dann ausgeschnitten wird und in den realen Körper "zusammengeklebt" wird.

Gibt es in Rhino eine andere Möglichkeit einen generierten Körper mittels Befehl "platt" zu drücken oder so abzuwickeln, damit man diesen dann "ausschneiden?

Gruß Kersten

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2797
Antw:Rhinopolyhedra
« Antwort #3 am: 11 Okt 2013, 17:04 »
Hallo Kersten,

ich würde den Befehl FlächeAbwickeln mit der Option Zerlegen=Nein probieren. Vorher solltest du eine Seite deines Blechs lösen (Befehl: Flächelösen) und z.B. ausblenden, damit es nicht mit abgewickelt wird.

Gruß

Michael