flexiCAD Rhino Forum deutsch

Autor Thema: Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen  (Gelesen 3888 mal)

Stevo

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« am: 22 Jan 2015, 19:40 »
Hallo Zusammen  :)

1. "Vray 2.0" oder "Brazil 2" als Render?

2. Welche Software braucht man um eine Renderfarm zu erstellen oder gibt es bei den Render-plugins die Möglichkeit mehrere Rechner zu bündeln?

Hintergrundinfo

Ich arbeite für eine Firma die Prägewalzen für Glas, Folien, Holz und Leder herstellt und ich soll mich in Rhino einarbeiten um für den Kunden ihr späteres Produkt zu visualisieren.

Zum Beispiel ein Badezimmer wo die Glasscheibe die gewünschte Gravur hat oder eine Leder-Handtasche mit dem entsprechenden Ledermuster.

Da die Gravuren alle entweder mit hochaufgelösten "bump-maps" oder "displacement-maps" erstellt werden und die Ausgabegröße mindestens 4K sein muss (bei kleineren Auflösungen ist die Gravur nicht mehr scharf genug) sind die Renderzeiten recht lange.

Und da ich meinen Chef kenne, will der auch von älteren Mustern 3D-Visualisierungen haben. Darum auch die Frage mit der Renderfarm.

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2477
Antw:Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« Antwort #1 am: 23 Jan 2015, 23:05 »
Hallo Stevo,

hier meine Infos:

Brazil for Rhino: Mir keine Renderfarm-Software bekannt
V-Ray for Rhino: Spawner Distributed Rendering inklusive
Flamingo nXt: Render Farm 299 US Dollar

Oder Du kaufst Dir einen sehr schnellen Renderrechner mit 12-Kern Xeon CPU.

Gruß

Michael

Stevo

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« Antwort #2 am: 27 Jan 2015, 08:09 »
Ja wunderbar damit hat sich die frage wohl geklärt. wird wohl dann auf vray hinauslaufen.
wie ist das denn mit der Lizenz? muss ich dann für jeden rechner eine vray Lizenz erwerben?

Und danke micheal

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2477
Antw:Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« Antwort #3 am: 27 Jan 2015, 22:32 »
Hallo Stevo,

nein, mit V-Ray kauft man einen Dongle, der die Lizenz enthält. Alle vernetzten Rechner können auf diese Lizenz zugreifen, aber nur einer kann die Lizenz zeitgleich einsetzen.

Gruß

Michael

Stevo

  • Neues Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« Antwort #4 am: 17 Aug 2015, 15:20 »
so nach 8 Monaten kann ich hier mal meine Erfahrungen posten... und ne weitere Frage

Vray ist sehr komplex, bin aber mit den Ergebnissen auch sehr zu frieden.
Zu dem Distributed Rendering kann ich nur sagen das es sich kinderleicht einrichten lässt.

Als PC verwende ich den MacPro mit 12 Kernen für ca. 9000€ und muss sagen das es ein Fehlkauf war. (Den hat sich die Firma für 3D-Visualisierung angeschafft bevor ich überhaupt was von Vray und renderfarmen wusste)
Rhino verwendet so wie ich das sehe nur max 4 Threads. Deshalb ist auch ein 12Kerne/24 Threads PC bei der normalen Bearbeitung nur zu max 10% Ausgelastet. Zwar läuft er wenn es ans Rendern geht mit 100%, nur hätte man sich für das Geld auch einen normalen Rechner (1500€) kaufen können und eine Renderfarm für ca. 12-13€/proGhz was ca. die 8-fache Rechenleistung des MacPro wäre

Jetzt habe ich noch eine Frage.
hat jemand mal versucht eine Renderfarm aus Einplatinencomputer zu erstellen (http://geizhals.de/?cat=mbarm)
bzw. läuft /gibt es den Distributed Renderer auch für Linux (Ubuntu 15.04)

Michael Meyer

  • Administrator
  • Experte
  • *****
  • Beiträge: 2477
Antw:Vray vs. Brazil & Renderfarm erstellen
« Antwort #5 am: 17 Aug 2015, 17:15 »
Hallo Stevo,

Danke für den Erfahrungsbericht. V-Ray läuft nur unter Windows.

Gruß

Michael